7. Erdheilungswochenende (20.-22.09.2019)

7. Erdheilungswochenende 20.-22.09. 2019

 

 

IMG_0310jpg

 

 

Intention: Wissensvermittlung und Heilpraxis, Erdverbindung, Vernetzung & Bewusstsein; Fokus: Erdheilung

 

Ort: Michelstetten

Waldrandsiedlung, offenes Gartentor zwischen Nr. 24 u. 25

Beginn: Fr 20.09. ab 15:00, offizieller Start 18:00

Ende: So 22.09. um 15:00

 

Durch vernetzende Heilaktivitäten (für Erde als auch Mensch), Achtsamkeitspraxis sowie Naturverbindung werden die Teilnehmer/innen eingeladen ihren Beitrag zur Erdheilung zu leisten.

 

Details:              

Gemeinsam wollen wir die Qualität des Herbstanfangs nutzen.

 Es ist die Zeit der Erinnerung und Reife sowie des Gleichgewichts (Balance von Geben und Nehmen), Wissens und Bewusstseins. Die Zeitqualität entspricht dem Menschenalter 50-60.

Wir arbeiten mit Ritualen sowie Visualisierungstechniken zur Naturverbindung und Erdheilung, energetischer Lichtarbeit, dem Hilfsmittel der Schamanischen Reise, Trancehaltungen, Meditation, Ley Linien-Bewusstsein, Wildnis-Pädagogik, Schwitzhütten, Redekreisen, Kinderprogramm sowie den verbindenden Kräften von Tanz und Musik.

 

Mitzubringen: Offenheit, Schlafsack, Isomatte, evtl. Zelt (es sind 3 große Zelte mit je 11 Schlafplätzen und 2 kleinere mit 5 und 2 Schlafplätzen vor Ort), Grillgut für Sa Abend (wenn möglich auf Fleisch verzichten), individuelles Essen für zwischendurch, eigenes Besteck und Geschirr mit Stoffsack, Rassel/Trommel & Kristall (wenn vorhanden), Handtuch, keine Haustiere


Energieausgleich: 40
.- Erwachsene, 20.- Kinder ab 10 Jahren (für alle 3 Tage)

                                  20.- Erw., 10.- Kind/ Samstag                                                                  

Kostenaufschlüsselung pro Tag: 5.- Platzgebühr (inkl. Strom, Wasser, Pacht)
                                                           5.- Feuerholz
                                                           5.- Zeltnutzung (inkl. weitere Anschaffungen des EHZ)
                                                          15.- Biovollverpflegung


Da die aufgezählten Kosten ausschließlich die Fixkosten abdecken, wird für das Programm und die Angebote ein magischer Hut durchgereicht.

Bei Angeboten seitens der Teilnehmer vermindert sich der Energieausgleich nach eigenem Ermessen. 

 

Anmeldung: ausschließlich per Email an eine der folgenden Adressen

 sehorstvolker@hotmail.com, anton.kotacka@gmail.com, rosaura.landa@gmail.com,

 maiingan@wildnisleben.at

 

 

PROGRAMM: (diverse Zeitangaben sind ungefähre Richtwerte)

 

Fr:   15:00-18:00   Ankommen

        18:00             Eröffnungskreis (Pacha Mama Ritual/ Absicht/ Platzregeln)

        19:00              Erdheilungschilli am Lagerfeuer&Kennenlernen (evtl.Musizieren)

 

Sa:    07:00 Sonnenaufgangsmeditation

        07:30 Raum für individuelle Angebote der TeilnehmerInnen (z.B.: Yoga)    

        08:00 gemeinsames Frühstück

        09:00 Morgenkreis (energetische Übung)

        10:00-12:00 Leylinienwanderung zu Kraftplätzen/ Erdheilungsarbeit

        12:00 gemeinsames Kochen

        13:00 Mittagessen /Siesta

        14:00 -16:00 Wildnispädagogik

        17:00-19:00 schamanische Arbeit zum Jahreskreisthema

        19:00 gemeinsames Grillen am Feuer, Geschichten (Erfahrungsaustausch mit

                  u.a.dem Bericht eines Wilden, der ein Jahr in der Wildnis lebte),

                  evtl. gemeinsames Musizieren/Tönen/Tanzen am Feuer

 

So:     07:00     Morgenmeditation

          07:30- 08:30 Energiearbeit/ Raum für individuelle Angebote

          08:30 gemeinsames Frühstück

          07:00-10:00 parallel Möglichkeit von Einzelsitzungen

          10:00 Morgenkreis (energetische Übung)

          10:30- 12:30 gemeinsam beschlossene Abschlussübung

          13:00 Mittagessen

          15:00 Abschlusskreis

         

Nach Bedarf erstellen alle Teilnehmer/Innen ein Kinderprogramm, deren Betreuung adäquat untereinander aufgeteilt wird, wie auch das Kochen und die hygienischen Maßnahmen gemeinsam organisiert und durchgeführt werden.